swisscamping.com

Gewicht & Krafttraining für Wanderer

Gewicht & Krafttraining für Wanderer

Walking ist eine sehr gut zugänglich und vorteilhafte Form der Übung. Nicht nur ist es gut für Ihr Herz, Lunge und Beinen sowie Gewichtsreduktion, sondern es bietet auch eine umweltfreundliche Möglichkeit, aussteigen und Ihrer Nachbarschaft und die Landschaft zu genießen. Wenn Sie eine ernsthafte Walker geworden und viele Meilen an einem Tag abdecken wollen, gehen Sie leichter über unwegsames Gelände oder einen schweren Rucksack zu tragen, Stärke oder Kraftübungen können sehr vorteilhaft sein.

Überlegungen zur

Krafttraining eine sehr gesunde Verfolgung es zwar ist, nicht ohne Risiken. Um Verletzungen zu minimieren, immer wärmen Sie bevor man die Gewichte durch einige leichte Cardio und dynamische erstreckt auf. Wenn Sie mit der Arbeit raus mit Gewichten sind, Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie beginnen. Wenn Sie eine neue Übung versuchen, starten Sie mit einem leichten Gewicht und erhöhen Sie schrittweise über die nächsten paar Trainings zu. Wenn Sie im Zweifel darüber, wie eine bestimmte Übung ausgeführt sind, beraten von einer qualifizierten Gym Instruktor oder Personaltrainer. Führen Sie schließlich, um Ihr Training optimal, zwischen 12 und 20 Wiederholungen Ihrer gewählten Krafttraining Übungen mit einem leichten Gewicht mäßig. Dies wird Ihre muskuläre Ausdauer zu erhöhen, anstatt größere Muskeln aufzubauen.

Bein-Übungen

Zu Fuß nach oben oder unten steil oder langen Hügel und laufen auf unebenen Flächen erfordert gut konditionierten Oberschenkel, Waden und Gesäß. Diese Muskeln arbeiten zusammen, um Ihr Gewicht und das Laufwerk, auf dem Sie Schritt für Schritt vorwärts zu unterstützen. Wenn Sie einen Rucksack tragen, haben diese Muskeln, noch härter zu arbeiten. Muskulatur zu Fuß durch Ausführen einer Bein-Extensions und Leg curl für Ihre Oberschenkel zu arbeiten; eigene, Kniebeugen, Kreuzheben und Step-Ups für Ihre Schenkel; und Hüfte und Wade Erhöhungen für Ihre Knöchel.

Kern-Übungen

Kern ist der Oberbegriff verwendet, um die Muskeln von Ihrer Taille, Bauch und unteren Rücken zu beschreiben. Diese Muskeln steuern die Bewegungen der Wirbelsäule und zusammen, halten Ihre Wirbelsäule stabil, so dass Ihre Arme und Beine eine stabile Plattform haben für die Arbeit. Zu Fuß mit einem schweren Rucksack, vor allem bergauf, Orte eine Menge Stress auf diese Muskeln und umso mehr, wenn das Gelände ist uneben. Halten Sie Ihr Kerngeschäft stark durch Ausführen einer Planken, Seite Planken, Kabel russische Wendungen und Holz Häcksler, Doral wirft, Seite Biegungen und umgekehrte Hyperextensions.

Oberkörper Übungen

Während einer unteren Körper-Aktivität zu Fuß überwiegend ist, erhalten Ihre Brust, Schultern und Arme auch über die Aktion. Ein starker Arm schwingen kann helfen, Laufwerk, auf dem Sie absichtlich mehr weiterleiten, und wenn Sie alpine walking Stöcke verwenden, können Ihre Arme helfen, unterstützen, einige Ihr Gewicht. Wenn Sie einen Rucksack tragen, machen starke Schultern tragen Ihren Satz einfacher und starke Arme helfen erleichtern Ihre Pack anheben vom Boden und auf den Rücken. Um Ihren Oberkörper gut in Form halten, durchführen von Übungen wie Bankdrücken, Schulter Pressen, Lat pull Downs, sitzende Zeilen, Arm-locken und Arm-Erweiterungen. Stellen Sie sicher, dass Sie ausführen, eine gleiche Anzahl von ziehen und schieben von Übungen, um die Muskeln auf beiden Seiten des Körpers gleichmäßig zu entwickeln.