swisscamping.com

Gummi-Geschichte

Bubble Gum steht heute in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen, Formen und Farben zur Verfügung. Kaugummi hat einen langen Weg zurückgelegt, seit ihren Anfängen geschmacklos.

Ersten Gum

Ähnlich wie bei den Griechen, Indianer machte ihre eigene Substanz aus dem Harz von Fichten. Diese Version war mehr ähnlich, was wir, wie Gum heute als der griechischen Version wissen.

Kaugummi in Amerika

Obwohl die Gum-ähnliche Substanzen wurden in Kulturen weltweit gekaut wird, beginnt die Geschichte des Gum in Amerika mit den Indianern. Die amerikanischen Ureinwohner ausgeheckt ihre Version über das Harz der Fichte. Es wurde beliebt bei Einheimischen und neuen Amerikaner.

Verbesserungen

Der Ureinwohner Kaugummi war praktisch die einzige Art von Kaugummi herum bis die Mitte zu späten 1900 s. Diese Gum war geschmacklos, zum größten Teil, und wenn es Geschmack hätten es dauerte nicht sehr lange. Während der späten 1900 s Candy begann Unternehmen experimentieren mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Substanz

Die Veränderung, die den Weg für Kaugummi, eine beliebte Art von Süßigkeiten zu werden war die Verwendung von Chicle. Chicle ist ein Gummibärchen Stoff, der aus Sapota Bäume gewonnen wird; Es hatte von Menschen in Mexiko seit Jahrzehnten genossen wurden. Bald nach dieser Art von Kaugummi es entwickelt wurde entdeckt, dass wenn Zucker hinzugefügt wurde, würde es Aromen aufnehmen, die dauerte, da der Kaugummi gekaut wurde.

Heutige Rezept

Das Zahnfleisch kann, das man heute in den Läden kaufen, ist nicht weit von der ursprünglichen Chicle-Gebräu. Es ist immer noch mit einer Grundfläche von Baum-Harz gemacht, aber andere Zutaten hinzugefügt werden, z. B. Polyvinylacetat, Gummi-Nebenprodukte, Stärkesirup und eine Vielzahl von Farben und Aromen.