swisscamping.com

Interessante Fakten über Cozumel, Mexiko

Interessante Fakten über Cozumel, Mexiko

Cozumel, Mexiko ist eine der acht Gemeinden im Bundesstaat Quintana Roo. Es ist liegt 60 km südlich von Cancun, und 20 Kilometer aus dem Festland von Mexiko. Es ist die größte mexikanische Atlantik-Insel. Die meisten der Insel ist flach, niedrig und dicht bewachsen, und die meisten Bewohner von Cozumel befinden sich auf der Westseite der Insel in der Stadt San Miguel. Die Bevölkerung ist etwa 72.000 Menschen.

Alte Geschichte

Cozumel, hat wie viele Städte um die Riviera Maya alte Geschichte. Olmeken (eine Zivilisation bis 1500 v. Chr. zurückreichen) Artefakte wurden auf der Insel gefunden. Die Insel wurde auch geglaubt, Ix Chel, Maya Mondgöttin heilig sein. Es gibt viele Ruinen auf der Insel Cozumel gefunden. Die meisten wurden in die Post-klassisch (100-1500 n. Chr.) errichtet. Tempel wurden als Pilgerstätten für die Maya Menschen errichtet. Jedoch während des zweiten WELTKRIEGS wurden viele der Ruinen niedergewalzt um eine Start-und Landebahn für Flugzeuge zu machen. Die Ruinen von San Gervasio befinden sich in der Mitte der Insel und sind bekanntermaßen die größten Ruinen Nummer(n).

Tourismus

1970 entstand ein großer Flughafen auf Cozumel, Ansaugung von mehr Touristen auf die Insel. Cozumel die Hauptattraktion ist seine Korallenriff, die zum Tauchen sehr beliebt ist. Die Korallenriffe von Palancar, auf der Südseite der Insel, erfasst die Aufmerksamkeit von Jacques Cousteau in 1959. Er nannte es "eines der schönsten Plätze zum Tauchen Tauchen Sie ein in die Welt." Physische Geographie der Insel schützt das Korallenriff vor dem offenen Meer. Darüber hinaus wurde Cozumel Reefs National Marine Park 1996 durch die Regierung von Mexiko, gegründet, der verhindert, dass Menschen Sie entfernen oder alle Meereslebewesen in Park Grenzen berühren. 1990 wurde eine tiefes Wasser-Pier gebaut, so dass Kreuzfahrtschiffe andocken.

El Cedral Festival

Jedes Jahr in den letzten 150 Jahren findet das jährliche El Cedral Festival in der kleinen Stadt El Cedral befindet sich auf dem südlichen Teil von Cozumel. Teil des Festivals El Cedral ist das heilige Kreuz fest. Das Holy Cross-Festival wurde von einer Gruppe unter der Leitung von Casimiro Cardenas, die aus dem Dorf Saban auf mexikanischen Festland nach Cozumel ein brutaler Überfall auf ihr Dorf floh nach begonnen. Cardenas versprach, die religiöse Kraft des kleinen Holzkreuz zu feiern, die er innehatte, als er auf der Insel ankam. Die jährlichen Festlichkeiten verfügen über traditionelle Feste, Stierkämpfe, Wettbewerbe, Rodeos, Messen und Musik und findet Ende April für ungefähr 5 Tage.

Verheerende Wirbelstürme

Im 21. Jahrhundert wurde die Insel Cozumel von verheerenden Wirbelstürmen getroffen. Hurrikane Emily und Wilma waren Kategorie 4 Hurrikans, die die Insel im Jahre 2005 getroffen. Hurrikan Wilma aufgenommen wurde, als der stärkste Hurrikan, die Insel zu schlagen, verheerende Cozumel Bewuchs und verheerende Probleme mit der Kanalisation verursacht. Die Insel wird noch restauriert, sondern hat große Fortschritte in seiner Erholung von den furchtbar starken Hurricanes in 2005.

Cozumel Strände

Cozumel hat eine Reihe von unberührten Stränden und Resorts. Ostern-Seite der Insel ist, wo den meisten Resorts gefunden, und ist auch der sehr belebten Gegend von Cozumel. Playa de San Martin, Playa Bonita und Playa El Mirador sind Strände befindet sich auf der Ostseite von Cozumel. Punta Molas befindet sich am nord-östlichen Zipfel, dem Leuchtturm von Cozumel befindet, und kann nur auf vier Autos erreicht werden.