swisscamping.com

Japanische Handy-Etikette

Japanische Handy-Etikette

Japanische Handy-Etikette ist mehr oder weniger formalen Telefon Etikette in den westlichen Industrieländern, vor allem im Business-Einstellungen, und Verwendung eines Mobiltelefons in bestimmten Situationen ist gesetzlich geregelt.

Gruß

Die grundlegenden japanischen Handy-Etikette für Anruf ist "Moshi Moshi," d.h., "Hallo."

Höflichkeitsformen

Adresse-Japanisch Menschen zu allen Zeiten mit Höflichkeitsformen. Die grundlegenden Telefon-Etikette ist anfügen "-San" an das Ende der Person Familienname: "Takada-San" oder "Fujita-San."

Business-Etikette

Immer auf der Seite Formalität für japanische Handy-Etikette in geschäftliche Anrufe äh. Durch die Angabe des Norm Gruß Satz ("Moshi Moshi") beginnen. Identifizieren Sie sich und der Grund für Ihren Anruf oder den Namen der Person, dass Sie versuchen, zu erreichen.

Das Gespräch beenden

Nach Angaben der Japan Times ist die korrekte japanische Handy-Etikette für einen Anruf zu beenden "Wund Dewa, Yoroshiku" ("bitte meine Daten speichern"). Die andere Person wird dann "Shitsurei Itashimasu" sagen ("Ich werde jetzt auflegen"). Sie dann wiederholen "Shitsurei Itashimasu" zu ihm zurück, und auflegen.

Warnungen

Verwenden Ihr Handy während der Fahrt in Japan oder in einem Flugzeug oder Krankenhaus ist illegal. Es ist auch ratsam, Ihr Telefon zu unbeaufsichtigten Modus einstellen und nicht in Handy-Gespräche während auf u-Bahnen oder Züge in Japan zu engagieren.

Tipp

Die 911 Zahl in Japan ist 110 die Polizei zu erreichen und 119 der Feuerwehr zu erreichen oder für einen Krankenwagen rufen.