swisscamping.com

Marine-Corps-Tattoo-Verordnungen

Tätowierungen haben eine lange Tradition in der Marine Corps. Für viele Marines sind sie Teil ihrer Identität. Tätowierungen der emblematischen "Adler, Kugel und Anker" Marine Corps Insignia anzeigen Ledernacken stolz in ihre Corps. Andere Tätowierungen Rekord Orte und Termine des Dienstes halten Sie lieben zu schließen, sogar einen gefallenen Kameraden zu gedenken. Weil sie helfen, Moral zu bauen, das Marine Corps verbietet keine Tätowierungen aber regelt fest, ihre Größe, Platzierung und Gegenstand.

Kopf und Hals Tätowierungen

Marine Corps haben Tätowierungen oder Marken am Kopf und Hals ohne Ausnahme immer verboten und weiterhin tun. In diesem Sinne sind Piercings jeglicher Art und Ohrringe, mit Ausnahme von weiblichen Marines tragen ebenfalls verboten.

Hülse-Tattoos

Seit 2007 sind Ärmel Tätowierungen auch verboten weil sie der Corps-Commandant als Beeinträchtigung der professionellen Marine-Bildqualität betrachtet werden. Ärmel sind definiert in der Verordnung als sehr große Tätowierungen oder Assemblagen von kleineren Tätowierungen, die fast eine Person ganze Arm oder Bein zu decken. Halb-Ärmel und Quartal-Sleeve Tätowierungen, definiert als diejenigen abdecken oder fast umfasst den Teil des ein Arm oder Bein oberhalb oder unterhalb der Ellbogen oder Knie, sind auch verboten, wenn sichtbar, während die Marine die Norm Marinekorps körperliches Training (PT) Ausrüstung T-shirt und Shorts trägt. Marineinfanterie, die Ärmel Tätowierungen zur Zeit schon, die neuen Verordnungen herauskam sind "grandfathered" Wenn die Tätowierungen offiziell in den einzelnen Personalakte dokumentiert sind. Jedoch selbst wenn grandfathered, disqualifizieren Ärmel den Träger zugeordnet werden können Marine Recruiter oder Marine Wachmann Knüppel. Sie können auch weitere subtilen unerwünschten Wirkungen zu Werbeaktionen und Aufbewahrung im Dienst haben.

Andere verbotene Tattoos

Tätowierungen oder Marken, die gute Ordnung, Disziplin und Moral abträglich sind oder, die konnte das US Marine Corps zu diskreditieren, sind ebenfalls verboten. Dazu gehören aber nicht beschränkt auf sexistische, rassistische, vulgäre, Anti-amerikanisch, Anti-sozialen, Bande im Zusammenhang mit Tätowierungen oder solche thematisieren oder extremistische Gruppen, Ursachen oder Organisationen darstellt. Die einzelne Marine sollten um zu überprüfen, die Bedeutung einer Tätowierung vor immer getränkt, um festzustellen, daß es keine Bande, rassistische oder Medikament Zugehörigkeit hat vorsichtig sein. Einheit-Kommandeure können Informationen über Tattoos einreichen, die sie, als fragwürdig, die Marine Corps stellvertretenden Commandant für Manpower zu ergehen betrachten.

Sanktionen

Abgesehen von Marinekorps Tätowierung Politik kann schwerwiegende Folgen haben. Eine verbotene Tätowierung zu erhalten, ist ein Verstoß gegen eine gesetzliche bestellen nach Artikel 92 des Uniform Code of Military Justice. Strafe bis zu einem Marine-Kommandant wäre, aber nonjudicial Strafe oder sogar ein Kriegsgericht gehören könnte.