swisscamping.com

Ninjutsu-Übungen

Ninjutsu-Übungen

Während Ninjutsu Praktiker in heutigen Filmen als schleichende Assassinen oft sehr romantisiert werden, Ninjutsu kann Spuren seiner Geschichte zurück zu dem späten 15. Jahrhundert zu Japan. Ninjutsu ist ein Kampfkunst-System, die Combatives und Spionage mit körperlichen, geistigen und Sensibilitätstraining einfügt. Um zu studieren und üben Ninjutsu Übungen soll ein Student der Kunst von Ausdauer und Geduld werden beim bemühen, Ihr eigenes einzigartige Potenzial zu maximieren.

Empfindlichkeit-Übungen

Ninjutsu-Sensibilitätstraining steigert Ihr Bewußtsein Ihrer unmittelbaren Umgebung. Mit einem Partner, stand mitten in einem großen Raum mit geschlossenen Augen und Ihr Körper entspannt. Konzentrieren sich auf Ihre Atmung. Ihr Partner sollte im Hintergrund wechseln in Position ungefähr 3 Fuß vor Ihnen und beginnen langsam seinen Arm erweitern mit dem Ziel, seine zwei Finger zwischen deinen Augen platzieren. Sobald Sie seinen Fingern spüren, sollten Sie die Hand um die Übung zu beenden heben. Das Ziel ist zu lernen und erkennen Sie den Unterschied zwischen tatsächlichen Reize und Imagination.

Geistliche Übungen

Ninjutsu spirituelles Training dient zur Verbesserung der Fähigkeiten der Konzentration und Fokussierung des Behandlers. Ein gemeinsamer Mechanismus diese unterbewussten Fähigkeiten zum Bewusstsein vorzulegen ist die Verwendung von neun Handgesten, gemeinsam bekannt als die Kuji Kiri. Jede der neun symbolischen Gesten ist eine bestimmte spirituelle Energie, die aufgerufen werden kann, durch die Schaffung der Gestus zugeordnet. Die neun Gesten darstellen macht, Harmonie, Energie, Heilung, Intuition, Bewusstsein, Schöpfung, Dimension und Absolute. Als Beispiel ist eine spirituelle Übung auswählen eine spirituelle Energie wie Harmonie und dann zeichnen Sie das Symbol für Harmonie und meditieren auf diese Ikone als Teil Ihrer täglichen Praxis. Wenn Sie, dass Sie das Symbol ermächtigt haben fühlen, stellen Sie die begleitende Handgeste, während Sie über Harmonie zu meditieren. Im Laufe der Zeit sollten Sie die spirituelle Energie der Harmonie aufrufen, indem einfach die entsprechende Handbewegung machen können.

Körperliche Übungen

Ninjutsu ist einen starken und flexiblen Körper, der nicht nur Elkos für die Strapazen des Kampfes, sondern auch in eine Vielzahl von städtischen und freien Umgebungen Manöver ist, erforderlich. Dementsprechend ist ein Körpergewicht Übungen betont wie Liegestützen, Klimmzüge und Dips sowie Ausdauer wie laufen üben. Eine Anfang-Übung, die Ausdauer und Kraft im Oberkörper und Händen entwickelt ist das Hang. Eine Zweigstelle oder Klimmzug Bar mit einem overhand Griff und hängen mit den Füßen vom Boden zu greifen. Halten Sie so lange wie Sie können. Verfolgen von Ihr hängen-Zeit, um Ihren Fortschritt zu messen.

Kämpferische Übungen

Ninjutsu Combatives Schwerpunkt sowohl bewaffnete und unbewaffnete Fähigkeiten, die am besten gelernt, von einem qualifizierten Lehrer. Kämpferische Übungen basieren auf Taijutsu, eine japanische Kampfkunst, die Hand Schläge, Tritte, gemeinsame Sperren und Würfe enthält. Eine einfache Übung, die ohne Unterricht erfolgen kann ist peripheres sehen Blockierung mit einem Partner üben. Haben Sie Ihr Trainingspartner langsam hand und Fuß Streiks bei verschiedenen Teilen Ihres Körpers während Sie Block zu werfen oder ihn parieren. Ihr Ziel ist es, auf der Brust des Gegners, nicht seine eingehende Streiks konzentrieren. Dies ist keine Geschwindigkeit-Übung, sondern entwickelt, um Ihr Bewusstsein in einer Notwehr-Situation zu entwickeln.