swisscamping.com

Unterschiede in Polycarbonat & Acryl Glas

Polycarbonat und Acryl sind beide Materialien verwendet, um Glas zu machen. Wichtige Unterschiede bestehen in den physikalischen und chemischen Eigenschaften beider Materialien. Diese Unterschiede wissen ist besonders wichtig, beim Kauf von Glaswaren für den Heimgebrauch. Merkmale wie Langlebigkeit, Toxizität und Klarheit aus Polycarbonat und Acryl sind wichtig, vor dem Kauf, zu berücksichtigen, vor allem, wenn Kinder die Gläser verwenden. Wissen, der Unterschied zwischen diesen Materialien bietet die Kenntnisse, um eine fundierte Entscheidung über welches Material ist geeignet für den Einsatz.

Polycarbonat

Polycarbonat ist extrem widerstandsfähig gegen Bruch. Glaswaren mit Polycarbonat hergestellt wird oft als "unzerbrechlich." vermarktet. Polycarbonat-Gläser können sind leicht zu kratzen und eine gelbe Farbe im Laufe der Zeit nach der Exposition gegenüber Sonnenlicht. Polycarbonat enthält auch eine Chemikalie bekannt als Bisphenol A oder BPA, die in hohen Konzentrationen reproduktive Probleme verursachen können. Polycarbonat ist auch tendenziell schlechte Klarheit, Senkung den visuellen Reiz der Flüssigkeit im Glas zu bieten.

Acryl

Acyrlic wird geschätzt für seine Klarheit und damit ideal für die Herstellung der Weingläser. Es ist viel stärker als Glas, aber immer noch die Tendenz Chip wird gelöscht. Es wird nicht so leicht wie Polycarbonat kratzen und poliert werden kann, um seinen ursprünglichen Glanz wieder herzustellen.

Polycarbonat und Acryl

Polycarbonat enthält ein endokriner Disruptor wissen als BPA, die in hohen Mengen giftig sein könnte. Der Vorteil des Polycarbonat Stärke sind dagegen durch seine Tendenz, gelb, leicht kratzen und die umstrittene Anwesenheit von BPA. Acryl sollte für verhielt, wenn die Eigenschaften von Glas wie Klarheit gewünscht werden. Acyrlic ist leichter zu brechen als Polycarbonat, aber weniger wahrscheinlich zu kratzen. Acryl ist auch billiger, mit Polycarbonat in der Regel zwei-bis dreimal teurer.