swisscamping.com

Wie den Krieger zu tun, was, den ich im Ashtanga Yoga Pose

Wie den Krieger zu tun, was, den ich im Ashtanga Yoga Pose

Ashtanga Yoga umfasst eine Vielzahl von verschiedenen Haltungen, im Schwierigkeitsgrad von leicht bis extrem fortschrittliche reichen. Der Warrior-Serie, auch bekannt als Virabhadrasana, ist gut in Ashtanga praktiziert, weil es praktisch den ganzen Körper funktioniert. Es funktioniert, die Beine, zurück, Arme und Schultern und öffnet auch die Hüften. Es gibt drei verschiedene Krieger Posen im Ashtanga.The Krieger, die ich darstellen wird zuerst unterrichtet, für Anfänger und hilft zur Stärkung der Arme, Schultern, Muskeln im Rücken, Oberschenkel, Waden und Knöchel. In diesem Artikel wird erläutert, wie den Krieger durchführen, die, den ich darstellen.

Anweisungen

Wie den Krieger zu tun, was, den ich im Ashtanga Yoga Pose

• Positionieren Sie Ihren Körper in Tadasana, und bewegen Sie Ihre Füße etwa 3-4 Beine auseinander. Stellen Sie sicher, dass Sie in dieser Position bequem sind.

• Schalten Sie Ihren Oberkörper und ganzer Fuß um 90 Grad. Schalten Sie Ihren linken Fuß nach rechts ca. 10 Grad und versuchen Sie, Ihre Hüften mit dem rechten Bein quadratisch.

• Atme ein und heben Sie Ihre Arme an den Seiten und dann oben in der Luft mit den Handflächen nach einander, halten Ihre Arme schulterbreit auseinander.

• Ausatmen und Ihr rechtes Knie nicht mehr als 90 Grad beugen und Ihr Gewicht nach unten zu senken. Stellen Sie sicher, dass Ihr Rechte Knie stabil ist und drehen Sie Ihren rechten Oberschenkel nach außen und halten Sie Ihren Körper, straff und fest. Atme tief durch und halten Sie die Pose für etwa 10 tiefe Atemzüge.

• Um aus der Krieger stellen I, Strecken das rechte Bein und bringen Sie Ihre Arme nach unten langsam beim Ausatmen. Schalten Sie Ihre Füße an die Front des Raumes und wiederholen Sie auf der linken Seite. Gehen Sie Ihre Füße wieder zusammen.

Tipps & Warnungen

  • Alle Schritte sollten in eine fließende Bewegung, die Ausgaben nicht mehr als ein paar Sekunden immer in Position erfolgen. Sobald Sie in der Lage sind, halten Sie für ca. 10 tiefe Atemzüge.
  • Wenn Sie keine Beschwerden verspüren, die Pose zu stoppen oder zu einer weniger schwierigen Position zurückkehren.