swisscamping.com

Wie viele Minuten Übung bis die Körper brennt Fett gespeichert?

Wie viele Minuten Übung bis die Körper brennt Fett gespeichert?

Verstehen, wie der Körper Energie Übung AIDS in effektives Training nutzt. Für die Fettverbrennung, Intensität und Dauer zu erhöhen. Es dauert einige Minuten für den Körper Fettspeicher für Energie verwenden, so dass einem längeren Training führt zu mehr Fett verbrannt. Mehr Kalorien werden verbrannt, einschließlich Fettkalorien, während höhere Intensität Workouts. Höhere Intensität und längerer Dauer-Training sind der Schlüssel zum Verbrennen von Fett gespeichert.

Intensität und Dauer

Intensität und Dauer sind die Schlüsselfaktoren bei der Fettverbrennung während des Trainings.

Intensität und Dauer der Übung sind die Schlüsselfaktoren, die Regulierung der Quelle des Kraftstoffs, die der Körper während des Trainings nutzt. Kurzer Dauer Übungen, wie Sprints, verwendet überwiegend gespeicherte ATP und Phosphokreatin. Übungen zwischen ein und zwei Minuten verwenden vorwiegend anaeroben Glykolyse für Energie. Zunehmender Dauer bis zu mehreren Minuten bewirkt, dass gespeicherte Kohlenhydrate und Fette, die primäre Energiequelle zu werden. Erhöhen Sie die Dauer der Übung gespeicherte Fett zu verbrennen.

Energie während des Trainings

Der Körper dreht sich zu Fett für ihre primäre Energiequelle nach 90 Minuten.

Die Menge an Energie frei ab gespeicherte ATP und Phosphokreatin ist leicht zugänglich, aber sehr klein, so dass es die perfekte Energiequelle für Sprints und andere Übungen von kurzer Dauer. Die Menge an Energie aus gespeicherten Kohlenhydraten ist größer, aber es ist noch begrenzt. Allerdings ist die Menge an verfügbaren Brennstoff aus Fetten im wesentlichen unbegrenzt. Nach 90 Minuten Übung sind die Mehrheit der Kohlenhydrat-Speicher erschöpft, drehen die körpereigene Primärenergieträger auf Fette.

Schätzung der Kraftstoff-Beitrag

Den respiratorischen Quotienten (RQ) ist eine berechnete Zahl, die der relative Anteil der Fette und Kohlenhydrate als Energieträger bestimmen kann. Eine Messung der respiratorischen Quotienten von 1,0 bedeutet, dass 100 Prozent der Energie durch Kohlenhydrate angetrieben wird. Respiratory Quotient von 0,7 zeigt, dass Fett 100 Prozent des Kraftstoffs für Übung bereitstellt. Eine Messung zwischen 0,7 und 1,0 zeigt eine Kombination aus Kohlenhydraten und Fetten, die Betankung der Übung. Tabellen, die zeigen, finden Sie online wie genau die Mischung von Brennstoff je nach der RQ ändert.

Der Mythos der Fettverbrennung Zone

Eine höhere Intensität wird mehr Kalorien, einschließlich der Kalorien aus Fett zu verbrennen.

Verständlicherweise, glauben einige Menschen geringer Intensität Übung brennt mehr Fett da den Körper aus Kohlenhydraten schnell beleben nicht erforderlich ist. Obwohl niedriger Intensität trainieren RQ senken und erhöhen die Kalorien aus Fetten abgeleitet, wirft allerdings eine höhere Intensität trainieren die kalorische Gesamtausgaben, einschließlich aus Fetten. Zum Beispiel verbraucht eine Frau zu Fuß in 20 Minuten mit 3 km/h 4,8 Kalorien pro Minute, mit 3.2 aus Fett. Eine Frau, die die Intensität auf 6 km/h für 20 Minuten verdoppeln würden 9,75 Kalorien pro Minute, mit 4.48 aus Fett ausgegeben. Für die vollen 20 Minuten, 64 Kalorien wurden aus Fett während des Gehens und 90 Kalorien beim Joggen metabolisiert. Eine etwas höhere Intensität verdoppelt fast die kalorische Ausgaben aus Fett, trotz der erhöhten Abhängigkeit von Kohlenhydrate als die primäre Energiequelle.