swisscamping.com

Yamaha Roadliner Tipps

Yamaha Roadliner Tipps

Die Yamaha Roadliner ist ein Kreuzer-Motorrad mit einem V-Twin Motor und einem Aluminiumrahmen gebaut. Das Motorrad ist bekannt für seine elegante Exterieur-Design, klassischen amerikanischen Autos der 40er und 50er Jahren nachempfunden. Der Motor verfügt über ein Fünfgang-Schaltgetriebe für optimale Treiber-Kontrolle und macht verlagert.

Fahren ein Roadliner

Die Yamaha Roadliner baut in der Tradition der meisten großen Kreuzer-Motorräder, aber seine leichte Aluminium-Rahmen ermöglicht mehr drehen Freiheit und Kontrolle. Die meisten Kreuzer erfordern lange, weite abgewinkelt Runden um auf Kurs zu bleiben, aber die Roadliner kann kürzere Bewegungen und mehr dramatische Verschiebungen in Richtung behandeln. Das fünf-Gang-Getriebe, verschiebt reibungslos zwischen den Großteil seiner Gang, mit Ausnahme der ersten Gang. Verlagerung von neutralen zum ersten Gang erstellt ein bisschen überschüssige Bewegung im Bike und es ist wichtig, die Kontrolle über das Fahrzeug, mit den Beinen und Arme fest ausgeglichen.

An mehr als 700 Pfund wiegt, kann der Roadliner für unerfahrene Fahrer bewegen zu schwierig sein. Sobald der Motor gestartet wird, sollte ein Fahrer stark aus dem Boden schieben und pflegen eine Sitzhaltung auch beim Verschieben in den höheren Gängen.

Sicherheits-Tipps

Sicher fahren die Yamaha Roadliner erfordert Disziplin in Beschleunigung und Bremsen. Für solch ein großes Motorrad hat die Roadliner eine täuschend leistungsfähige Übertragung, die einen Treiber in High Gears mit relativer Leichtigkeit zu verlagern kann. Die reibungslose Übertragung und V-Twin Motor Kraftstoff-eingespritzt erstellen eine große Menge an Leistung und Drehmoment, die Fahrer sich sicher zu fühlen, während der Fahrt bei hohen Geschwindigkeiten erlauben kann. Trotz der Beschleunigung zu erleichtern wird das Fahrrad anfällig für Wind und Road Unvollkommenheiten, wie es beschleunigt. Ein Treiber muss der Straße bewusst und Wetterbedingungen um zu ermitteln, was die Roadliner Geschwindigkeiten können sicher behandeln. Beim Bremsen, achten Sie die Roadliner sensible Bremsanlage und Benutzerfreundlichkeit sorgfältig in eine gestoppte Position.

Helme sind für die Sicherheit der Biker. Sie sind die letzte Verteidigungslinie bei einem Unfall.

Roadliner Wartung

Das Außendesign der Yamaha Roadliner gibt es eine unterschiedliche Kreuzer das Gefühl, dass ein bisschen mehr glatt und aerodynamischer als die meisten Motorräder in seiner Klasse. Wenn das Fahrzeug nicht benutzt wird, sollte es mit dem Werkmäßig hergestellte Cover auf das Motorrad gelegt in einer klimatisierten Umgebung gespeichert werden. Eine klimatisierte und beheizte Garage ist der geeignetste Ort, um ein Motorrad zu speichern. Der große V-Twin Motor leicht von Wetterextremen betroffen ist und bei mäßigen Temperaturen regelmäßig aufbewahrt werden.

Obwohl die Roadliner beständig in seiner Gestaltung ist, sollte es regelmäßig für die Wartung von Motor und die Karosserie eingebracht werden. Die Reifen können problemlos während der Fahrt auf der Straße punktiert werden und sie sollte gepflegt und ersetzt, um die Vollgummi-Stufen zu allen Zeiten haben.