swisscamping.com

Yoga-Übungen für den Ischiasnerv

Der Ischiasnerv ist der größte Nerv im menschlichen Körper, ausgeführt von den unteren Rücken über das Gesäß an die angeschlossenen Bein. Ischiasnerv Probleme sind häufige Beschwerden, die zu akuten Schmerzen im Rücken, Gesäß oder unten der angeschlossenen Extremität von generalisierten Rückenschmerzen reichen können. Yoga kann in abnehmenden Schmerzen, Ischiasnerv Problemen hilfreich sein. Um diese Yoga-Übungen für den Ischiasnerv ausführen zu können, benötigen Sie eine Yoga-Matte oder komfortable Boden zu arbeiten und einen Yoga-Gürtel.

Tadasana (Mountain Pose)

Tadasana (Berg darstellen) eignet sich besonders gut zum Ischiasnerv Verletzungen, weil es hilft, den Körper und den Rücken Stärke durch korrekte Ausrichtung und Haltung zu entwickeln. Während Tadasana mag wie einfach aufrecht stehen, gibt es viele gegenüber Aktionen in einer Pose. Zu einer stehenden Position, setzte die Zehen breit und verteilen das Gewicht gleichmäßig über der Basis des Fußes. Ziehen Sie die innere Knie Weg von einander leicht zu und Verstauen Sie das Steißbein unter. Rollen Sie die Schultern zurück und legen Sie den Kopf direkt über die Schulter. Tadasana ist die Basis für alle stehende Posen im Yoga und hilft dem Körper, gute Haltung zu entwickeln.

Dandasana (Personal Pose)

Dandasana (Personal darstellen) ist die Grundlage für alle sitzenden Körperhaltungen im Yoga. Dandasana stärkt die Rückenmuskulatur und verbessert die Haltung, so dass es eine ideale Yoga-Asanas für Ischiasnerv Bedingungen. Aus einer sitzenden Position erweitern Sie beide Beine raus vor dem Körper zusammen. Wenn Sie glauben, es hat schwer wegen der aufrecht sitzen dicht Schenkelbeuger (die Muskeln, die auf der Rückseite der Beine führen), Sie können sitzen auf einer Yoga-Block, ein Buch oder eine gefaltete Decke. Bringen Sie Ihre Handflächen auf dem Boden neben dem Körper, einerseits auf beiden Seiten neben den Hüften. Verlängern Sie den Oberkörper und die Schultern aufrollen und zurück.

Supta Padangustasana (liegender großen Zeh Pose)

Supta Padangustasana (liegender Pose großen Zeh) ist eine ausgezeichnete Strecke für den Ischiasnerv und m. biceps femoris. Strecken Sie auf dem Rücken liegend das rechte Bein auf dem Boden und bringen Sie das linke Bein Richtung der Brust. Wickeln Sie ein Yoga-Gurt um den Ball des linken Fußes und erweitern Sie den Fuß oben in Richtung der Decke, an beiden Enden des Gurtes mit der linken Hand festhalten. Wenn dieser Strecke unmöglich oder zu intensiv anfühlt, können das rechte Knie beugen und den rechten Fuß auf dem Boden platzieren. Wiederholen Sie auf der gegenüberliegenden Seite, hält das Stück für 1 bis 3 Minuten.

Bharadvaja's Twist (sitzende Spinal Twist)

Bharadvaja's Twist (Spinal Twist sitzen) ist eine sanfte Yoga-Drehung, die hilft, Rückenschmerzen und der Ischiasnerv Probleme Schmerzen zu lindern. Sitzen auf dem Boden mit den Beinen ausgestreckt vor Ihnen beugen Sie die Knie und bringen Sie beide Füße auf die linke Seite des Körpers neben der linken Hüfte zu. Den Torso zu verlängern und den Oberkörper nach rechts drehen. Platzieren Sie die linke Hand auf das rechte Knie und die Rechte Hand neben der rechten Hüfte leicht den Boden berühren. Auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen.

Savasana (Entspannung Pose)

Es ist wichtig, jede Yoga-Sitzung mit einem 3 bis 20-minütige Savasana (Entspannung darstellen), je nach Stimmung und Komfort zu beenden. Sowie entspannen Geist und Körper, erlaubt Savasana die Muskeln des Rückens, freizugeben und zu verlängern. Zur Übung Savasana liegen Sie auf dem Boden, Ihre Beine und Füße leicht offenen Rollen zu lassen. Bringen Sie Ihre Arme nach unten von den Seiten mit den Handflächen nach oben in Richtung der Decke. Schließen Sie die Augen und lassen Sie Ihren Geist ruhen.